Dienstag, 10. Mai 2016

{Gemeinsam Lesen} #4 "Spiegelspringer" von J.K. Wildling

Hallo Ihr Lieben!


"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion, die mittlerweile immer dienstags bei Steffi & Nadja von den Schlunzen-Bücher gehostet wird und ursprünglich von  Asaviel’s Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Bei dieser Aktion stellt man anhand vier kurzer Fragen, das jeweils aktuell gelesene Buch vor - so lernt man nicht nur immer wieder neue Bücher, sondern auch andere Blogs kennen.

Quelle: Amazon

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade "Spiegelspringer" von J.K. Wildling und bin auf Seite 15.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Michael machte in dieser Nacht kein Auge zu.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst?
Ich habe das Buch gerade angefangen und finde es bisher ganz gut. Man lernt den Hauptprotagonisten Michael kennen ... sein Vater starb als er noch klein war und seine Mutter ist immer noch nicht über dessen Tod hinweg und ersäuft ihre Trauer lieber in Alkohol. Trotz dessen scheint Michael sich sehr gut entwickelt zu haben und hat einen festen Job. Im Grunde wartet er nur darauf 18 Jahre alt zu werden, um endlich auf eigenen Füßen zu stehen, obwohl er das ja bereits seit zehn Jahren macht. Er schämt sich für seine Mutter, ist allerdings im Zwiespalt, da er sie ja auch liebt, sie ist und bleibt eben seine Mutter. An seinen Vater hat er kaum Erinnerung nur das er ihm immer Gute-Nacht-Geschichten erzählt hat über "Spiegelspringer". Durch einen puren Zufall entdeckt er, dass er selber ein Spiegelspringer ist und die Geschichten seines Vaters durchaus Realität waren. Michael hat auch seit kurzem eine Freundin namens Julia, die er recht schnell in sein neues Geheimnis einweiht ... wohl eher musste, da sie im dunklen Park vor zwielichtigen Gestalten fliehen mussten, und der Sprung durch einen Spiegel für ihn die einzige Möglichkeit erschien, dem aus dem Weg zu gehen. (mmh ... irgendwie geht mir das alles viel zu schnell)
>>Diese ganze Geschichte war viel zu abgefahren, um sie mit dem Verstand erfassen zu können. Die nächsten paar Minuten würden darüber entscheiden, wie sich ihre Beziehung weiterentwickelte, das spürte Michael mit jeder Faser seines Körpers. Entweder sie würde ihn für einen Spinner halten und ihn verlassen oder sich den greifbaren Beweis zeigen lassen. In Bezug auf seine Glaubwürdigkeit hatte er jetzt nicht mehr viel zu verlieren und der Rest der Welt hielt ihn ohnehin für einen Freak.<< (Seite 12/13) 


Darum geht es:
»Ich hab gesehen, wie du verschwunden bist«, gab Daniel zu und jetzt hatte er Tränen in den Augen. Er ließ Michael los und seine ganze Verzweiflung stand ihm ins Gesicht geschrieben, als er zögerlich fragte,
»Was bist du?«
Michael setzte ein Lächeln auf und flüsterte zurück,
»Dein Freund, wenn du das noch möchtest.«

Michael hat etwas von seinem Vater geerbt, aber kein Geld oder ein Auto und auch sonst nichts, was sich ein 18-Jähriger wünschen würde. Nur eine unheimliche Gabe und eine selbstzerstörerische Frau, die einst seine Mutter war. Zudem hat er Angst, seine Freundin Julia zu verlieren, sollte sie herausfinden, dass seine Mom dem Alkohol verfallen ist. Als er dann noch entdeckt, dass er durch Spiegel gehen kann, beginnen die Probleme erst richtig ...

Eine Fantasy-Geschichte frei von Drachen und Fabelwesen. Für Jugendliche als auch Erwachsene. (Nicht für Kinder geeignet.)


4. Nutzt du Bibliotheken oder sonstigen Ausleih-Services?
Bevor ich den E-Reader für mich entdeckt hatte, war ich regelmäßig in der Bibliothek und habe mir Bücher ausgeliehen. Es hat mich meist nur gewurmt, wenn ich eine Reihe anfing zu lesen, schien es so als ob alle gerade genau diese Reihe lasen und ich eine gefühlte Ewigkeit auf die Folgebände warten musste. Also momentan nutze ich die Bibliothek oder andere Ausleih-Services nicht, aber auch das kann sich wieder ändern ;) Hatte schon einmal darüber nachgedacht, diese Kindle-Unlimited zu nutzen ... aber irgendwie hat sich das bisher noch nicht ergeben und ich hatte auch noch keine Zeit mich damit genauer zu verfassen, wie das abläuft uns so ;)

Welches Buch liest du gerade?
Nutzt du die Bibliothek oder andere Ausleih-Services?

Ganz liebe Grüße,
eure Sandsch


Wenn auch du bei dieser Aktion mitmachen möchtest, schau doch einfach auf den Blog der "Schlunzen-Bücher". Die erste drei Fragen sind immer dieselben, die vierte Frage variiert jede Woche.


Kommentare:

  1. Hey :)
    Deine aktuelle Lektüre hört sich ganz spannend an. Ich höre heute zum ersten Mal vom Buch und behalte es gleich mal im Auge.
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen und bin auf deine weitere Meinung gespannt.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabell,
      vielen Dank. Ja, war eine sehr schöne und spannende Geschichte, hätte meiner Meinung nach ein wenig länger sein können ;)
      Liebe Grüße,
      Sandsch

      Löschen
  2. Hallo, :)
    das Buch klingt echt toll und interessant. :) Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marina,

      Danke, den hatte ich auf jeden Fall, leider etwas zu kurz.

      Liebe Grüße,
      Sandsch

      Löschen
  3. Huhu,

    ich lieh mir nicht wirklich Bücher aus den Bibliotheken aus. Ich kauf sie mir lieber selbst ;)

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbei schauen? :)

    Mein Beitrag


    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mii,
      ja, das kann ich verstehen. Ich mag sie auch lieber besitzen, allerdings platzt mein Buchregal aus allen Nähten und ich kann mich so schlecht trennen, denn irgendwie gefällt mir jedes Buch auf seine Art. Ich glaube, dass ist auch ein Grund, warum ich mittlerweile auf E-Books umgestiegen bin ... obwohl ich natürlich auch ab und zu mal wieder ein echtes Buch in der Hand halten mag und den Duft frisch gedruckter Seiten genießen möchte ;)

      Liebe Grüße,
      Sandy

      Löschen
  4. Huhu :)

    Dein Buch klingt super - ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen! Ich hab heute auch erst ein wenig in "Bloodbound" von Erin Lindsey schmökern können und bin deshalb auch noch nicht sehr weit gekommen ;)

    Derzeit nutze ich keine Bücherei, obwohl wir eine recht schöne in der Nähe haben. Aber mein SuB ist einfach zu hoch um zusätzlich noch Bücher auszuleihen!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,
      Danke, es hat mir auch wirklich schöne Lesestunden bereitet, okay es waren zwei um genau zu sein :D ... denn leider war es mir etwas zu kurz, aber im Großen und Ganzen sehr schön.
      Hach das mit dem SuB kenne ich auch ... er wächst und wächst ... ich komme mit dem Lesen gar nicht hinterher ;)

      Liebe Grüße,
      Sandy

      Löschen
  5. Hey :)
    Ich habe mich für ein Buch von Sarah Lark entschieden und gestern noch mitgemacht, jedoch hatte ich keine Zeit mehr zu kommentieren, deshalb hole ich das jetzt noch nach. Was Buchreihen angeht, finde ich es in der Bibliothek teilweise auch ziemlich nervig. Ich warte zum Beispiel gerade darauf, dass es irgendwo das vierte Buch aus der Selection-Reihe endlich zum ausleihen gibt.:/
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicca,
      ich habe bisher noch kein Buch von Sarah Lark gelesen, ich schau gleich mal bei dir vorbei. Bin ja immer für neues offen.
      Ja Buchreihen von der Bibliothek auszuleihen sind der Horror ;) man hat das Gefühl, ausgerechnet das wollen gerade alle lesen :D so ging es mir mit "Panem" und der "Edelstein-Trilogie" ... wollte die unbedingt lesen, bevor die Filme rausgekommen sind ... und da die Bücher ja schon vollständig waren ... wollte ich natürlich sofort wissen, wie es weiter geht :)

      Liebe Grüße,
      Sandy

      Löschen