Dienstag, 19. April 2016

{Gemeinsam Lesen} #1 "Mein unheimlich romantischer Mann" von Hanna Dietz

Meine lieben Blogleser und Blogleserinnen!


"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion, die mittlerweile immer dienstags bei Steffi & Nadja von den Schlunzen-Bücher gehostet wird und ursprünglich von  Asaviel’s Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Bei dieser Aktion stellt man anhand vier kurzer Fragen, das jeweils aktuell gelesene Buch vor - so lernt man nicht nur immer wieder neue Bücher, sondern auch andere Blogs kennen.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade "Mein unheimlich romantischer Mann" von Hanna Dietz eine romantische Komödie und bin auf Seite 50.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Lotte, du siehst fabelhaft aus."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst?

Eigentlich habe ich das Buch nur angefangen zu lesen, weil ein Fahrrad auf dem Cover ist. Und ja für eine meiner Lesechallenges benötige ich zur Erfüllung einer Frühlings-Spezialaufgabe "ein Fahrrad auf dem Cover". Umso mehr war ich positiv überrascht, dass mir diese romantische Komödie so gut gefällt. Ich könnte mich fast bei jedem Satz einfach nur kringeln vor Lachen. Die Neue Welt für die Frau beschreibt es: "Ein wunderbar witziges Buch." Und ja, es ist ein solches. Ich liebe diesen humorvollen Schreibstil und wer einfach nur mal ein wenig schmunzeln und lachen möchte, den kann ich dieses Buch nur ans Herz legen.

"Am nächsten Tag war mir schlecht. Und das nicht nur wegen der vielen Cocktails, sondern auch, weil mich das Nachdenken auf ein Problem aufmerksam gemacht hatte, das bisher unbemerkt geblieben war. Das ist ja das Miese an Beziehungsproblemen: Sie können schon lange da sein, am Esstisch sitzen, sich auf dem Sofa lümmeln, und wenn man eines Tages sagt: "Hey, Problem, was machst du denn hier?", dann antwortet es ganz frech: "Was soll die bescheuerte Frage, ich wohne hier", steht auf und holt sich das letzte Bier aus dem Kühlschrank. Wenn Probleme unentdeckt unter uns weilen, dann liegt das entweder an Bequemlichkeit (bei Männern) oder an der rosaroten Brille (bei Frauen)."  (Seite 10)

Darum geht es:
Man muss die Männer nehmen, wie sie sind. Man darf sie nur nicht so lassen!

Einen unromantischeren Heiratsantrag als den ihres Freundes Jan gibt es nicht. Natürlich sagt Lotte trotzdem Ja – und beschließt, aus Jan einen Romantiker zu machen. Doch der erweist sich als harter Brocken. Die Hochzeit wird ebenso katastrophal wie die Flitterwochen. Lotte setzt ihrem Mann die Pistole auf die Brust: entweder Romantik oder Scheidung! Und siehe da, es funktioniert. Doch damit fangen Lottes Probleme erst richtig an.


4. Welches Buch hättest du gerne verfilmt, das noch nicht verfilmt wurde? (von Mausis Leselust)
Oh, es gibt viele Bücher, die ich mir als Film vorstellen könnte. Das ist echt eine schwierige Frage, da ich mich so schlecht entscheiden kann. Mmh ... "Saymon's Silence - New Horizont" von Jennifer Alice Jager würde ich gern verfilmt haben. Ja, das fände ich sehr spannend, wie das Buch als Film umgesetzt werden würde.


Welches Buch lest ihr gerade?
Lest ihr auch manchmal Bücher, nur wegen des Covers, das eine bestimmte Aufgabe für eine Lesechallenge erfüllt?

Ganz liebe Grüße,
eure Sandsch


Wenn auch du bei dieser Aktion mitmachen möchtest, schau doch einfach auf den Blog der "Schlunzen-Bücher". Die erste drei Fragen sind immer dieselben, die vierte Frage variiert jede Woche.

Kommentare:

  1. huhu,
    schön dass du zu gemeinsam lesen gefunden hast :) ich hoffe dich noch öfter dort begrüßen zu dürfen!
    dein buch kenne ich leider nicht.
    ich wünsche dir eine schöne woche!

    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde eure Aktion Gemeinsam Lesen echt toll und denke, dass ich öfter mitmachen werde ;) Danke für die tolle Aktion.

      Löschen