Freitag, 28. April 2017

Mut zur Nische ~ Bücher abseits des Mainstream


Hallo Ihr Lieben!

Vielleicht hast du schon etwas von der Aktion #MutzurNische gehört, vielleicht auch nicht, dann wird es aber auch Zeit. Es ist wirklich eine tolle Aktion. Die Aktion #MutzurNische wurde federführend durch die Autorin Sandra Florean ins Leben gerufen und gibt es seit Anfang des Jahres. 

Worum geht es bei dieser Aktion eigentlich?

Bei dieser Aktion haben sich einige Blogger und Autoren zusammengeschlossen, um Büchern abseits des Mainstreams eine Plattform zu geben und mehr über diese zu sprechen. Im Grunde auf genau diese Bücher mehr Aufmerksamkeit zu lenken und vor allem bei den Lesern die Neugier und Lust zu wecken, diese zu lesen. Die besprochenen Bücher sind von jedem Teilnehmer selber gekauft und gelesen worden oder wird es während der Aktion lesen. 

Ich finde diese Idee einfach fantastisch, da ich einige Bücher gelesen habe, die genial sind, aber kaum jemand kennt, weil es ein sogenanntes Nischenbuch ist oder eben nicht so "gehyped" wurde, was ich dann wiederum sehr schade finde. 

Nur wie macht man am besten auf genau solche Bücher aufmerksam? 

In dem wir Blogger, Autoren und Leser uns gemeinschaftlich für ein Buch entscheiden (dazu gibt es bei FB auch extra eine Seite). Das durch eine Umfrage mehrheitlich gewählte Buch wird dann von den Bloggern und Autoren, die mitmachen möchten unter die Lupe genommen und genauestens beleuchtet. Ein bis zwei Wochen lang erscheinen dann Beiträge zu verschiedenen Themen (z. B. Buchvorstellung, Coverbesprechung, Charakterstudien etc.) an verschiedenen Tagen. Irgendwie schon so eine Art Blogtour, aber eben anders.

Wie genau funktioniert das?

Es ist eine fortlaufende Aktion, in der Bücher abseits des Mainstreams, sogenannte Nischenbücher, näher unter die Lupe genommen, durchleuchtet und ins rechte Licht gerückt werden. Pünktlich am letzten Tag eines Monats bzw. aller zwei Monate startet ein neues Nischenbuch, welches im Vorfeld auserkoren worden ist. Es gab bereits schon zwei Aktionen:

Aktion 1 ~ Start 31.01.2017: La Vita Seconda von Charlotte Zeiler
Aktion 2 ~ Start 28.02.2017: Phönix von Ann-Kathrin Karschnik

Was sind Nischenbücher?

Nischenbücher* sind Bücher die,



1. keinem konkreten Genre zugeordnet werden können, weil sie z. B. Elemente aus mehreren Genren enthalten, aber keins davon überwiegt, ~ hach da kenne ich so einige

oder

2. einem Nischengenre angehören und deshalb nicht von jedem angepackt werden (z. B. Steampunk, Science Fiction etc.) oder Themen behandeln, die nicht massentauglich sind

UND

3. von einem (kleinen) deutschen Verlag herausgebracht wurden, der nicht die Reichweite eines großen Publikumsverlages hat und deshalb z. B. auch nicht in den Buchhandlungen vertreten ist, oder selbst verlegt wurde (hier allerdings mit der Vorgabe, dass es "saubere" Arbeit ist).


* Die Definition "Nischenbücher" stammt von der Initiatorin und Autorin Sandra Florean. Weitere Informationen findest du auch auf ihrem Blog.

Du kannst die Aktion auf fast allen Online-Kanälen verfolgen, denn alle Beiträge werden mit dem Hashtag MutzurNische geteilt. Also schau doch mal rein und entdeckte wundervolle Bücher!

Morgen starten übrigens Aktion 3 mit dem Buch "Die blaue Königin" von Erik Kellen und diesmal werde auch ich mit einem Beitrag zu eben diesem Buch dabei sein. Bis Donnerstag musst du dich noch gedulden. Ich hoffe, du schaust mal vorbei. Bis dahin,





Kommentare:

  1. Hallo Sandy,
    diese Aktion spricht mir total aus dem Herzen. Bücher, die "gehypt" werden, lese ich eher selten; dafür lese ich gerne abseits des Mainstreams, auch Nischenbücher nach deiner Definition.
    Ich würde gerne bei einer der nächsten Aktionen mitmachen.
    Ich habe diesen Beitrag auf meiner Wanderung durch die Welt der Bücherblogs verlinkt.
    Und folge dir nun auch
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,
      wow, vielen Dank. Das ist ein sehr schöner Artikel, den du geschrieben hast, habe ihn mir gerade durchgelesen.
      Freut mich, dass du gerne bei der nächsten Aktion dabei sein möchtest. Melde dich doch dazu bitte bei Sandra Florean Link zum Blog, da sie das ganze ins Leben gerufen hat und auch organisiert ;) Ich würde mich sehr freuen.

      Liebe Grüße,
      Sandsch

      Löschen
  2. Hallo Sandy,

    hm... also generell lese ich sehr oft "außerhalb des Mainstreams". Daher war ich gleich begeistert, als ich den Link bei Daniela gesehen habe.
    Aber Phönix finde ich zb gar nicht so unbekannt. Daher bin ich gerade etwas irritiert. Ich habe das Buch schonauf mehrern Blogs gesehen, sei es bei Rezis oder Neuerscheinungen. Und eine Freundin liest es auch gerade.

    Nun, ich werde die Aktion mal im Blick behalten. Im Moment habe ich gerade für Aktionen eh nicht so viel Zeit.

    Ganz liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lilly,
      vielen Dank für dein Feedback. Dein Einwand ist natürlich berechtigt, für das Buch "Phoenix - Tochter der Asche" war ja die Februar Aktion, vielleicht hat es durch die Aktion auch einfach mehr Aufmerksamkeit erhalten, zu dieser Aktion haben auch wesentlich mehr Blogger und Autoren aktiv mitgemacht.

      Allerdings passt das Buch auch perfekt in die Definition von Nischenbüchern und es ist wirklich eine tolle wie auch skurrile Geschichte.

      Dafür war das jetzige auserwählte Buch "Die blaue Königin" von Erik Kellen wirklich ein sehr unbekanntes, zumindest für mich ;)

      Ich freue mich, dass du die Aktion im Blick behältst. Das neue Buch ab 30.06. steht nun auch fest.

      Liebe Grüße,
      Sandsch

      Löschen
  3. Huhu!

    Die Idee finde ich richtig klasse! Ich finde es auch öfter schade, dass man überall tausendmal die gleichen Bücher sieht, andere dagegen kaum bis gar nicht.

    Ich habe deinen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikka,
      das ist ja lieb von dir <3 danke für deine Erwähnung in deiner Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs <3

      Ja, ich finde es auch Schade, dass manche Bücher/Geschichten so wenig Aufmerksamkeit erhalten und im Grunde absolut genial sind. Ich bin froh, dass ich so einige tolle Bücher gelesen habe, meist eher durch Zufall, aber mich total begeistern konnten.

      Dann gibt es so einige Bücher, die ich gelesen habe, weil alle so davon geschwärmt haben und ich letzten Endes enttäuschten. Des wegen finde ich diese Aktion, die Sandra Florean ins Leben gerufen hat wirklich prima.

      Liebe Grüße,
      Sandsch

      Löschen