Samstag, 7. Oktober 2017

Papierverzierer Lesenacht | Updatepost


Hallo Ihr Lieben!

Heute nehme ich an der Papierverzierer Lesenacht mit die Annabel von Bookdemon organisiert und habe mich auch direkt für ein Buch aus jenem Verlag entschieden. Ich habe ja noch in den letzten Monaten einiges zu einer wirklich tollen Geschichte gepostet. Bei der LBM17 ist sogar eine Challenge mit den betreffenden Autoren entstanden und heute wurde endlich bekanntgegeben, das es eine Fortsetzung geben wird. JA. Ich rede von "Trümmerwelten - Das Geheimnis der Alice Sparrow" von Ann-Kathrin Karschnick und Felix A. Münter. Genau dieses Buch werde ich lesen.







Verlag:Papierverzierer Verlag
Erscheinungsdatum: 14.03.2017
Seitenanzahl: 336 Seiten
Genre: Fantasy
Reihe: Band 1 von Trümmerwelten
Sofcover – ISBN: 978-3-959623-27-8 Preis: 14,95 €
E-Book – eISBN: 978-3-959623-28-5 Preis: 2,49 €

Mag ich kaufen!












Und darum geht es:
Noemi lässt Probleme verschwinden. Charlie ist Geheimnisträger. Beide verfolgen dasselbe Ziel, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen und ohne voneinander zu wissen, denn sie beide wollen die verschollene Insel Anker im Wolkenmeer finden. Eine sagenumwobene Insel der Weisen, auf der alle Geheimnisse der früheren Herrscher zu finden sein sollen. Ihr einziger Hinweis lautet: Alice Sparrow. Wer ist diese Frau und was hat sie mit der verschollenen Insel zu tun?

Stündlich wird es Aufgaben geben, die zu beantworten sind und 20:00 Uhr geht es los ...

20:00 Uhr - Frage Nr. 1: Welches Buch war die Hölle für dich?

Leider, leider ein Liebesroman. "Bernsteinfunkeln: Dieses Mal für immer" von Torine Mattutat. Ich habe die zweite Überarbeitung gelesen und eigentlich fing es auch ganz gut an. Leider gab es für mich da doch zu viele grammatikalische Fehler und leider auch Logikfehler, die meinen Lesefluss doch erheblich beeinträchtigten. Ich habe es zu Ende gelesen, doch ich wurde auch mit den Protagonisten nicht so ganz warm, obwohl es anfänglich richtig gut aussah. Der Mittelteil war mir zu irgendwie langweilig, es kam nichts ins Rollen, aber irgendwie doch, die Protagonisten drehten sich im Kreis und irritierten mich nicht nur einmal. Das Ende rundete zwar die Geschichte positiv ab, jedoch fand ich es da wieder rum alles zu schnell. Bei mir kam eben einfach kein Gefühl auf. Die Rezension lässt leider auch noch auf sich warten. Ich scheue mich ein wenig davor die zu schreiben, aber sie kommt auf jeden Fall.

21:00 Uhr - Frage Nr. 2: Welches Wesen würde dich in die Welt des Buches führen, das du gerade liest?

Ich bin gerade am Anfang des Buches und würde für die Momentaufnahme mich für einen Geist entscheiden. Ja, ich denke, das wäre eine gute Wahl oder eben auch nicht ;)

22:00 Uhr - Frage Nr. 3: Wenn du etwas entscheidendes an deinem aktuellen Buch neu schreiben könntest, was wäre das?

Da ich noch am Anfang bin, würde ich bis jetzt noch nichts ändern wollen ;)

23:00 Uhr - Frage Nr. 4: Du musst den Hauptprotagonisten deines aktuellen Buches heiraten. - Wie aufgeschmissen bist du?

Ha, böse Frage. So richtig weit bin ich noch gar nicht gekommen mit dem Lesen. Soviel ich weiß gibt es zwei Protagonisten. Bisher habe ich nur Charlie kennen gelernt und da wäre ich tatsächlich womöglich aufgeschmissen. Er kommt mir noch sehr jung und unerfahren rüber, vielleicht ändert sich das noch im Laufe der Geschichte. Das wäre ja so gar nicht mein Fall. 

0:00 Uhr - Frage Nr. 5: Du darfst in ein Buchcover deiner Wahl eintauchen. - Welches ist es und was erlebst du dort?

Puh, echt schwierige Frage. Es gibt so viele schöne Cover mit wundervollen Geschichten dahinter. Ich kann mich da echt nicht entscheiden. Wobei, ich mag die neuen Cover der "Schwarzes Blut"-Trilogie von Melanie Vogltanz sehr und passen perfekt zur Geschichte - düster, geheimnisvoll und irgendwie auch spannend. 

Nun ist die Lesenacht auch schon wieder vorbei. Na ja, zumindest die Fragerei *lach*. Am Abend bin ich ja nicht wirklich zum Lesen gekommen mal sehen wie weit ich heute Nacht noch komme ;) Es hat echt Spaß gemacht und die Fragen fand ich auch wundervoll durchdacht und tricky in einem ;) Danke Annabel für diesen tollen Leseabend und vielleicht gibt es ja eine PV Lesenacht 2.0 <3



Kommentare:

  1. Huhu Sandy,
    dein aktuelles Buch steht auf meiner Wuli. Bisher mochte ich Werke der beiden Autoren gerne, da müsste mir eine Gemeinschaftsproduktion ja auch zusagen. ;-)

    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alica,
      auf jeden Fall. Ich habe auch schon von beiden Bücher gelesen, die mir sehr gefallen haben und "Trümmerwelten" gefällt mir bisher wirklich sehr gut. Auch wenn ich noch nicht wirklich weit gekommen bin ;)

      Liebst,
      Sandsch

      Löschen